Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF)

Über die gesetzlichen Mindestanforderungen zur arbeitsmedizinischen Betreuung hinaus bieten viele moderne Unternehmen für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung an. Ziele dieser Maßnahmen sind neben einer Senkung des Krankenstandes die Fürsorge für die Mitarbeiter und die Vertiefung der emotionalen Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen.

Beispielhaft seien hier genannt:

  • Betriebssport
  • Grippeschutzimpfung
  • Darmkrebsvorsorge
  • Allgemeine Rückenschule
  • Arbeitsplatzbezogenes Training des Bewegungsapparates
  • Stressprävention
  • Gesundheitslotse (Allgemeine Gesundheitsvorsorge zum „metabolischen Syndrom“, welches aus Übergewicht, Fettstoffwechselstörung, hohem Blutdruck und Zuckerkrankheit besteht)
  • Raucherentwöhnung
  • Ernährungsberatung
  • Gesundheitszirkel

Im Rahmen der betriebsspezifischen Betreuung unterstützen wir bei der Entwicklung und Implementierung entsprechender Angebote.