Sozialberatung

Die arbeitsmedizinische Erfahrung zeigt, dass insbesondere gegen Ende der Berufstätigkeit im Hinblick auf einen vorgezogenen Eintritt in den Ruhestand aus gesundheitlichen Gründen, aber auch während der Berufstätigkeit nach Unfällen oder schweren Erkrankungen, Fragen zu den gesetzlichen Sozialsystemen eine große Bedeutung zukommt. Hierbei spielen in aller Regel auch medizinische Sachverhalte eine Schlüsselrolle.

Wir beraten Arbeitgeber und Arbeitnehmer unverbindlich zu sozialmedizinischen Fragestellungen.

Unsere Beratung soll und kann eine Fachberatung durch Sozialleistungsträger oder Sozialverbände nicht ersetzen. Sie ist jedoch durchaus in der Lage, die individuellen, subjektiven Gesundheitswahrnehmungen von Ratsuchenden oder auch Arbeitgebern durch eine objektive Beurteilung medizinischer Befunde zu ergänzen und möglicherweise vorhandene, unrealistische Vorstellungen zu relativieren.